Jahreshauptversammlung beim SV Viktoria Ellen; Arnold Zumkier zum Ehrenspielführer der Alten Herren Ellen ernannt

Corona war auch beim SV Viktoria Ellen in den letzten zwei Jahren leider auch ein begriff den man gerne nicht gehört hätte, welcher aber den Verein dennoch wie viele andere hart getroffen hatte. Spiel- und Trainingsbetrieb mussten im ganzen Verein zwischenzeitlich eingestellt werden, und auch Versammlungen waren nicht ohne weiteres möglich.

So war man am Freitag den 29. April sehr froh endlich wieder eine Ordentliche Mitgliederversammlung im Vereinsheim abhalten zu können. In den einzelnen Berichten der Abteilungen blickte man jeweils auf zwei Jahre zurück und in allen Abteilungen war zu spüren das die Freude und Erleichterung, darüber das die Trainings und Spielbetriebe zwischenzeitlich wiederaufgenommen werden konnten, sehr groß war.

Erfreulich war auch das die 1. Mannschaft im Ligabetrieb in der laufenden Saison sehr gut bisher aufgetreten ist, so dass sie zum Zeitpunkt der Versammlung den Blick auf die Tabellenspitze noch nicht gänzlich verloren hatte.

Bei den „Alten-Herren“ gab es an diesem Abend auch etwas sehr Erfreuliches. Die Mannschaft hatte sich dazu entschlossen, dem langjährigen Schatzmeister und Gründungsmitglied, Arnold Zumkier, zum Ehrenspielführer der AH zu ernennen. Nach über 40 Jahren als Schatzmeister der Mannschaft hatte er sich dazu entschlossen in den wohlverdienten „Ruhestand“ zu gehen.

Der 1. Vorsitzende, Wilfried Sures, konnte weiterhin davon Berichten das auch die Freizeitaktivitäten, wie Zumba, Yoga & Pilates, Badminton und das Kinderturnen sich großer Beliebtheit erfreuen, und man obendrauf nun auch eine eigene Billardabteilung ins Leben gerufen hat.

Neben den Abteilungsberichten standen aber auch noch die Neuwahlen des Vorstandes an. Nach Verlesung des Kassenprüfberichtes wurde der bisherige Vorstand Einstimmig von den anwesenden Mitgliedern entlastet. Durch den durch die Versammlung gewählten Wahlleiter, Thomas Danino, wurde Wilfried Sures zum alten und neuen 1. Vorsitzenden gewählt. An seiner Seite wurde auch Dan Pauly wieder in sein Amt gewählt. Da auch das Vertrauen in die
Kassiererin, Ursula Sures, in keinster Weise gelitten hatte, wurde auch sie und ihr 2. Kassierer Stephan Groth wiedergewählt. Veränderung gab es im Bereich des Geschäftsführers. Der langjährige Geschäftsführer Pascal Stein musste stand leider aus beruflichen Gründen nicht mehr zu einer Wiederwahl zur Verfügung. Neuer Geschäftsführer wurde Frank Schmitz und seine Frau, Ilse Schmitz, wurde zur Stellvertreterin gewählt. Als Beisitzer wurden Oliver
Tonagel und Dieter Vollbrecht, und als Kassenprüfer Thomas Danino und Thomas Juchem gewählt. Alle Wahlen an diesem Abend verliefen Einstimmig.
Der Verein bedankt sich bei allen aus dem Vorstand ausgeschiedenen Mitgliedern für ihr geleistete Arbeit.

Zum Abschluss konnte Wilfried Sures noch mitteilen, das in kürze die Arbeiten an einer neuen Bewässerungsanlage für den Sportplatz beginnen werden. Auch überreichte Thomas Juchem in seiner Funktion als Präsident der Karnevalsgesellschaft Grieläächer Ellen an die anwesenden Mitglieder des alten Vorstandes noch nachträglich den Sessionsorden der KG und richtete den Dank der Gesellschaft und des Dreigestirns für tolle Unterstützung und guten Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren und vor allem für den diesjährigen Rosenmontag aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen