Überraschend knappe Niederlage

Am Samstag trat der SVE zum Auswärtsspiel bei Düren 77 II an. Die Gäste waren als Außenseiter und dazu noch ersatzgeschwächt angereist.  In der Anfangsphase gab es wenige Strafraumszenen, da die Viktoria defensiv gut geordnet stand und Nichts zuließ.

Dann kam mal ein langer Ball durch und T.Spies vergab die bis dahin beste Chance in diesem Spiel. Kurz danach Unordnung im Strafraum der Heimmannschaft. Doch die Chance wurde nicht genutzt, weil der Stürmer den Ball nur an die Latte köpfte. Nach diesen Momenten kamen die 77iger auch wieder besser ins Spiel,  jedoch ohne wirklich gefährlich zu werden. In der Halbzeit wechselten die Ellener zweimal. Direkt nach der Pause begann der Gastgeber druckvoll und kam zu zwei Chancen. In der 58. Minuten ging T.Spies  alleine in Richtung Tor und wurde kurz vor dem Strafraum regelwidrig von den Beinen geholt. Der Freistoß brachte nichts ein, bis auf einen Einwurf. Nach der Ausführung dieses Einwurfes wurde er schön weitergeleitet und am Ende von A.Delwig zum 1:0 für den SVE verwertet.

Weiterlesen: Überraschend knappe Niederlage

Derbysieg in Ellen

Am Sonntag trafen die Viktoria aus Ellen und Niederzier II zum Lokalderby in der Kreisliga C aufeinander. Die erste halbe Stunde waren die Ellener überlegen, doch ihre Offensivaktionen waren nicht zwingend  genug. Eine Ecke hier, ein unplatzierter Weitschuss da.  Die gefährlichste Aktion war noch ein Flugkopfball von M.Pütz.  Dann die Erlösung in der 35. Minute. Nach einem Klärungsversuch der von C.Wiens abgefangen wurde, gelang der Ball über M.Pütz hin zu T.Spies, der ihn wunderschön ins Tor hämmerte. Kurz vor der Pause wurde dann noch ein reguläres Tor des Heimteams, des ansonsten tadellosen Schiedsrichters nicht gegeben.

In der 2.Halbzeit tat der Gastgeber sich zwar anfangs schwer, doch ließ auch keine Chancen des Gegners zu, da dieser einfach zu harmlos war. In der 58.Minute flog eine Ecke an den kurzen Pfosten, wo S.Groth perfekt stand und zum 2:0 einnickte. Keine 2 Minuten später: die Vorentscheidung. Nach schönem Zusammenspiel wurde der Ball durchgesteckt und von T.Spies per Lupfer ins Tor befördert. Wieder 2 Minuten später drang der heute unermüdlich kämpfende T.Spies in den Strafraum ein und gab per Pass in den Rückraum die Vorlage für A.Barz, der dies zum 4:0 verwertete. In der 70.Minute bekam der SVE dann einen berechtigten Elfmeter, den R.Rodrigues sicher zum 5:0 verwandelte. In der 76. Und 82. Spielminute betrieb der SV aus Niederzier dann noch mal Ergebniskosmetik. Der erste Treffer fiel aufgrund einer Unkonzentriertheit der Ellener Abwehr und der zweite, da die Gäste das erste Mal ihre spielerische Klasse aufblitzen ließen.

Vier Minuten vor Schluss ein Tempodribbling  von T.Skropke über Außen wo er am Ende eine perfekt getimte Flanke auf T.Spies setzte, der diese zum 6:2 Endstand nutzte.

Am 1.Nov. geht es zum Auswärtsspiel zu Düren 77 II, in dem der SVE definitiv mehr gefordert wird als in diesem Spiel.

  (Bericht: TH.S.)