Auswärtssieg in Merken

Am Sonntag trat der SVE bei der Zweiten von Merken an. Die noch punktlose Heimmannschaft wurde im Hinspiel mit 9:0 abgefertigt. Unsere Jungs waren also auf dem Papier der haushohe Favorit. Auf dem schwer bespielbaren Asche-Platz kamen beide Teams nicht so richtig ins Spiel. Die erste Torchance konnte sich unser Team erspielen. Nach einer Zeit dann das erste Tor: T.Spies erkämpfte sich einen schon verloren geglaubten Ball und konnte nachdem er den Torwart umlief den Ball locker im Tor unterbringen. Doch direkt im Gegenangriff der Ausgleich. Bei einem langen Ball fehlte die Abstimmung  in der Hintermannschaft von uns und so erzielte der gegnerische Stürmer per Lupfer das 1:1. In der Folgezeit passierte sehr wenig. Beide Mannschaften kamen dem gegnerischen Strafraum selten nahe. Das Spiel war sehr zäh und zerfahren. Unsere Elf war zwar die ganze Zeit spielerisch besser, jedoch ließ die Effizienz und die Abgeklärtheit,  wenn es in die gefährliche Zone ging, zu wünschen übrig. Kurz vor der Pause kombinierten sich unsere Jungs schön über die linke Außenbahn, wo am Ende U.Schuhmacher den Ball auf Vorlage von T.Spies zum 2:1 in die Maschen drosch.

Halbzeitstand war also 2:1 für unsere Elf, jedoch war das Spiel nicht sehr schön anzusehen. Wenig gelungene Offensivaktionen und so waren Torchancen Mangelware. In der Halbzeit wechselten wir 3-mal.

Weiterlesen: Auswärtssieg in Merken

6 Tore und eine Punkteteilung – Trotz vieler Tore ein zähes Spiel

Am heutigen, kalten Freitagabend kam es zum Heimspiel gegen die dritte Mannschaft der Borussia aus Derichsweiler. Trotz ein paar Ausfällen waren unsere Jungs als Favorit ins Spiel gegangen. In den Anfangsminuten versuchten wir mit ruhigem Spielaufbau das Spiel anzugehen. Doch die anfänglichen Aktionen waren einfach nicht zwingend genug. In der 14.Minute dribbelte sich T.Spies durch die halbe Hintermannschaft, spielte einen Querpass auf  A.Barz, der den Ball unter die Latte zum verdienten 1:0 knallte. Nach dem Führungstreffer hatte unsere Elf weiterhin mehr Spielanteile. Doch der Gegner hatte  die Torraumszenen. Auf einmal kam der Gegner ins Spiel. Nach einer schönen Kombination flog eine Flanke von der Strafraumkante in den Fünfer ohne dass ein Ellener rankommen konnte und wurde vom gegnerischen Stürmer zum 1:1 verwertet. Keine 7 Minuten später bekamen unsere Jungs einen Freistoß im Halbfeld zugesprochen. Dieser konnte von den Gästen nicht vernünftig geklärt werden und U.Schumacher konnte mit einem schönen Weitschuss die erneute Führung erzielen. Keine Minute danach schon wieder der Ausgleich. Nach einem Pass auf die Außen funktionierte die Abseitsfalle nicht so wie geplant und das nutzte der Gegner eiskalt aus. Nach einem Pass in die Mitte schossen sie das 2:2.

Unnötiger Ausgleich. Der Halbzeitstand hätte eine Führung sein können, doch unsere Elf hatte es nicht geschafft die Führung in die Pause zu bringen.

Weiterlesen: 6 Tore und eine Punkteteilung – Trotz vieler Tore ein zähes Spiel