Unnötige Heimniederlage

Am heutigen Freitagabend empfing unsere Senioren Mannschaft die Zweite von Mariaweiler. Aufgrund der Tabellensituation und der vielen Ausfälle auf Ellener Seite gab es keinen wirklichen Favoriten. Unsere Jungs begannen druckvoller ohne sehr gefährlich zu werden. In der Folgezeit passierte nicht mehr so viel. Beide Mannschaften hatten Torchancen. Nutzen konnten diese beide nicht.

 Mit einem 0:0 ging es in die Kabine. Kein sehr ansehnliches Spiel war es in den ersten 45 Minuten.

Die zweite Hälfte begann ausgeglichen. Nach einer guten Stunde hatten wir in einer Drangphase 2,3 sehr gute Möglichkeiten, wovon keine genutzt werden konnte. Unser Team war im kompletten zweiten Abschnitt die bessere und aktivere Mannschaft. Nach ca. 75 Minuten konnte T.Spies eine gute Flanke von D.Pauly nicht im Tor unterbringen. Kurz danach hatten die Gäste ihre erste Großchance in Halbzeit Zwei. 10 Minuten vor Schluss machte der Gast dann das für unmöglich gehaltene 1:0. Nach einer Flanke fehlte die Abstimmung in unserer Abwehr. Durch einen Freistoß, der nur an die Latte ging wäre fast noch der Ausgleich gefallen.

Am Ende eine unnötige Heimniederlage, da man trotz des Fehlens von vielen Stammspielern dem Gegner größtenteils überlegen war. Am Sonntag den 26.04. geht es in Jüngersdorf weiter. Anstoß ist 15:00.   (Bericht: Th.S.)

Deutlicher Heimsieg am Ostersamstag

Am Samstag kam es zum Heimspiel unserer Herren gegen die Zweite Mannschaft der Viktoria aus Schlich. Das Spiel begann mit ein paar Minuten Verspätung. Ellen hatte die erste Chance. Doch Schlich ging nach einem langen Abstoß nach 12 Minuten mit 1:0 in Führung. Das Spiel war in der Anfangsphase ausgeglichen, wobei beide Mannschaften hin und wieder zu Torchancen kamen. Nach einer guten halben Stunde erzielte R.Staß den Ausgleich nach einem schön vorgetragenen  Angriff unserer Jungs. Nach diesem Tor wurde unser Team immer besser und erarbeitete sich auch sehr gute Tormöglichkeiten. Bis zur Halbzeit hätten unsere Jungs durchaus ein, zwei Tore mehr machen können.

In der zweiten Spielhälfte begannen unsere Spieler da, wo sie in der Ersten aufgehört haben. In der 51.Minute fiel das 2:1 durch D.Pauly nach einem schönen Pass von A.Delwig. Und es ging weiter nach vorne. Nach 56 Minuten machte A.Barz nach einem schönen Angriff das hochverdiente 3:1.

10 Minuten später traf D.Pauly nach einer wunderschönen Ecke von T.Spies zum 4:1. Den Gästen aus Schlich merkte man an, dass dies die Entscheidung war. Nur eine Minute nach dem vierten Tor verwertete T.Spies eine Ecke von A.Delwig. Nun war das Spiel endgültig entschieden. In der 71.Minute betrieben die Gäste dann noch Ergebniskosmetik. Das Tor fiel nach einem unnötigen Ballverlust unseres Teams.     

Am Dienstag den 07.04. geht es auswärts beim CSV Düren weiter.     (Bericht: Th.S.)