A-Jugend: Pflichtsieg im letzten Hinrundenspiel

Am Samstag spielte unsere A-Jugend zuhause gegen die Borussia aus Derichsweiler. Von Anfang an war es ein ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften kamen nicht unbedingt oft vor das gegnerische Tor. Die Gäste waren in der ersten halben Stunde etwas besser, da sie druckvoller agierten und dadurch unserer Abwehr die einen oder anderen Probleme bereiteten. Bis auf einen Lattenschuss kam trotzdem nicht so viel zustande. Um die 30.Minute herum wechselte unser Team zweimal und auf einmal lief es. Wir hielten dagegen und spielten wieder munter nach vorne. 3 Minuten vor dem Halbzeitpfiff gewannen wir den Ball am eigenen Strafraum und über zwei, drei Stationen spielten wir einen schönen Konter und gingen durch unseren Kapitän mit 1:0 in Führung. Direkt danach hätte unser Team fast das 2:0 erzielt. Nach einem perfekt vorgetragenen Angriff wurde eine sehr gute Chance von uns leider nicht genutzt.

So ging es dann mit einer 1:0 Führung in die Pause. Insgesamt war es ok, da unser Team nach den Wechseln mehr Stabilität in der Defensive hatte. Dazu waren wir sehr effektiv.  

Weiterlesen: A-Jugend: Pflichtsieg im letzten Hinrundenspiel

A-Jugend: Zwei ganz unterschiedliche Halbzeiten – Niederlage gegen den Tabellennachbarn

Am Samstagnachmittag war der Türkische SV Düren zu Gast bei der SG Oberzier/ Ellen. Es war ein Topspiel. Der Dritte empfing den Vierten. Die SG ging mit vielen Verletzungssorgen ins Spiel. Doch man war mit viel Selbstvertrauen aufgrund des hohen Auswärtssieges in Niedermerz in das Spiel gegangen. Wir begannen sehr gut und gingen nach ca. 10 Minuten nach einem schönen Konter mit 1:0 in Führung. Danach wurde der Gegner weiter dominiert und es war nur eine Frage der Zeit bis das nächste Tor fallen würde. Und es fiel auch: Nach einem langen Ball der eigentlich als Befreiungsschlag gedacht war ging einer unserer Spieler alleine auf das Tor der Gäste zu und lupfte den Ball schön über den heraus stürmenden Torwart zum 2:0 ins Tor. Den Gästen fielen auch außer ein paar harmlosen langen Bällen sehr wenig ein. 10 Minuten vor der Pause kam dann wieder ein langer Ball durch und wurde zum 3:0 verwertet. Doch leider fiel  im Gegenangriff direkt der Anschlusstreffer. Nach einem langen Ball hatten unsere Jungs einmal nicht aufgepasst und schon stand es nur noch 3:1.

Halbzeitstand war also 3:1. Wir waren besser und ließen unsern Gegner kurz vor Halbzeitpfiff nochmal unnötig an etwas glauben.

Weiterlesen: A-Jugend: Zwei ganz unterschiedliche Halbzeiten – Niederlage gegen den Tabellennachbarn